4/21/2014

Into the White

Aufgrund vermehrter Nachfrage möchte ich heute einen zweiten Post zum Thema 'Wie kriege ich die Haare WIRKLICH weiß' nachschieben. Ihr erinnert euch vielleicht an meinen ersten Versuch im letzten Jahr, hier nachzulesen. Inzwischen bin ich bei einem Reinweiß angelangt, das eigentlich nicht mehr zu toppen ist. Wie ich es nach der Aktion 'Back to Nature' geschafft habe? Eigentlich ganz einfach.





45 Minuten mit 6 % - iger Entwicklerlösung und blauem Blondorpulver (blau wirkt den roten Partikeln entgegen, die sich noch immer bis zum Schluss im Haar festkrallen) ließen mein Haar im hellstmöglichen Ton erstrahlen. Der natürlich noch immer sehr gelbstichig war. Hochprozentigere Lösung wollte ich nicht nehmen, ich will ja noch Haare auf dem Kopf haben. 
Meine Empfehlung an dieser Stelle: Geht lieber zum Frisör! Ich bin von Natur aus geizig, experimentiere gerne an mir rum und habe noch dazu Pferdehaar, deshalb schlage ich mein eigenes Gewissen in den Wind. Aber für euch ist es noch nicht zu spät!

 


Danach wusch ich meine Haare mit meinem absoluten Geheimfavoriten Kay Pro No Yellow (könnt ihr überall im Internet bestellen, googelt es mal.). Einmal die Woche kurz Haare damit waschen und der Gelbstich ist weg. Achtung: Nicht so lange drauf lassen, sonst wird das Haar lila. Außerdem empfehle ich den Gebrauch von Handschuhen, sonst sind die Fingernägel plötzlich fliederfarben ohne Nagellack.






 
Sollte euer Haar immernoch nicht weiß sein, nicht verzagen! 

Tipps: 
  • Kauft euch im DM 'Vitamin C'-Pulver (im Gesundheitsregal). Mischt es mit Conditioner, bis der richtig knirscht, und massiert es ins trockene Haar. Einfach mal eine Stunde einwirken lassen und gucken, ob der Gelbstich weg ist. 
  • Auch ein tolles DM-Produkt: Balea 'Silberglanz Soforthilfe-Kur'. Darauf schwöre ich. Als Conditioner benutzen, nach jedem Waschen! 
  • Die wundervollen Tönungen von Directions. Ich benutze immer die lila Variante, mische einen Klecks davon mit Conditioner, lasse die ganze Nummer 15 Minuten einwirken und spüle die ganze Masse dann mit kaltem Wasser aus. Einmal die Woche sollte reichen. Von Directions gibt es auch einen White Toner, aber mit dem habe ich noch keine guten Erfahrungen gemacht. Lila klappt besser, wenn es spärlich eingesetzt wird.
Das war's schon. Zum Schluss möchte ich euch noch mitgeben, wie wichtig es ist, weißes Haar zu pflegen! Ihr müsst euch bewusst sein, dass es danach irreparabel geschädigt ist und ihr ihm nur den Anschein von Gesundheit geben könnt. Ihr werdet damit doppelt so lange im Bad brauchen und müsst alle drei bis vier Wochen den Ansatz nachfärben. Wenn es euch das Wert ist, würde ich es immer wieder empfehlen. Denn weiße Haare rocken einfach!