12/18/2014

Be a unicorn

"Sei immer du selbst. Außer, du kannst ein Einhorn sein. Dann sei ein Einhorn." 

Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie kuschelig weich und warm dieser Sweater ist. Er hat so viele kleine Härchen, fast wie ein Fell. Ich und die Katze sind somit nicht mehr zu unterscheiden. 
Und da Einhörner und Glitter untrennbar zusammen gehören, trage ich dazu meine goldenen Glitzer-Pumps. Eine graue Röhrenjeans komplettiert den Look. So kann ich gemütlich den ersten Weihnachtsfeiertag bei meinen Eltern verbringen UND notfalls das Haus verlassen, falls wir Opa schon an diesem Tag besuchen (alte Gummibär-Tradition).

Ich bin weiterhin sehr begeistert von meinen Echthaar-Extensions und überlege mir, das Geld zu investieren und mir Bondings machen zu lassen (weil mir der Aufwand jeden Morgen einfach zu stressig ist - glätten und festmachen, glätten und festmachen). Ich liebe meine ganz kurzen Haare und gerade stehe ich wie eine 1 auf lange Tressen, aber dieses Zwischending ist nicht mehr auszuhalten. Es ist keine richtige Frisur, ich konnte noch keinen Frisör auftreiben, der sie auf dieser Länge in Form bringen konnte, und überhaupt: AAAAAAAAAAAHHHHH!


Einhorn-Sweater und Röhren-Jeans - Primark
Glitzer-Pumps - Deichmann

12/15/2014

Was ich 2014 gelernt habe



Ich bin eher Katzen- als Hundetyp.

Taten sagen mehr als Worte.

Du kannst die besten Absichten haben und trotzdem alles falsch machen.

Haarkreide ist der Teufel.

Mit dem Bus nach Schottland fahren ist keine Alternative.

Zu Hause erkennt das Herz sofort - auch wenn es dort noch nie gewesen ist.

Wenn man an einem Ort ist, der einem nicht gefällt, sollte man zumindest etwas
Verrücktes tun, um die Zeit zu überbrücken, bis man wieder fort kann.

Lieber viel zu tun als gar nichts.

"American Horror Story" hat die besten Bildideen.

Ich könnte jeden Tag der Woche eine "Diavolo"-Pizza von Pizza Company essen.

So eine gute Sitcom wie "Roseanne" gibt es heutzutage nicht mehr.

Ich werde es niemals schaffen meine Küchenkräuter umzutopfen.

Elumen im Haar hält für immer.

Auf den lebenden Katzen-Wecker ist Verlass.
 
Meine Stimme ist erstaunlich gut dafür geeignet, Sarah McLachlan-Songs zu meistern.

Die Lösung der meisten Probleme: Darüber reden!

Auch mit 30 ist man nicht zu alt für einen Adventskalender von Mutti.

12/13/2014

Davy Crockett

Davy Crockett, der in der Schlacht von Alamo fiel, ist umgangssprachlich für das Tragen von Waschbärenmützen bekannt (Fun Fact!). Mama hat mir vorletztes Weihnachten zwar keine Waschbärenmütze geschenkt (was auch gut so ist, denn echtes Fell ist böööööse!), aber es kommt doch sehr nah ran. Bei diesen widerlichen Temperaturen kommt die genau richtig. 
War Winter schon immer so kalt? Ich habe das Gefühl, ein menschlicher Eiszapfen zu sein und nie wieder warm zu werden. Ich werde also ab jetzt nichts anderes mehr tragen als oversized Pullis und dicke Strümpfe. Wach me! 

Ach ja, ich habe mir Clip-In-Extensions gekauft, weil ich meine Übergangsfrisur nicht mehr sehen kann. Ich muss noch ein bisschen damit experimentieren, aber unter Mützen kann man also schon mal damit arbeiten. Mehr davon in den nächsten Posts.



 Alles Vintage oder von Mama

12/12/2014

Can't buy me...

Money can't buy me love. Aber ich könnte mir damit diese traumhaften Weihnachtswünsche erfüllen. Hach! Nächstes Jahr. Ich will ja mal sparen. Obwohl ich mich im Zweifel immer für die Reise in ein anderes Land entscheide anstatt für materielle Dinge. Aber DIESE Dinge wünsche ich mir doch arg...


1. Kissenbezug "Fuchs" - Eulenschnitt über Junique
3. Halskette "Cut me" - Lucie Saint Leu

Oh, christmas bed, oh, christmas bed

Weil ich ab heute Abend drei Wochen Urlaub habe (ich will immer noch Ferien sagen, weil ich das emotionale Alter einer 13-Jährigen habe) und plane, diese Zeit weitestgehend lesend, essend und Serien-guckend in meinem Bett zu verbringen, habe ich dasselbige gleich mal weihnachtlich geschmückt und noch ein bisschen dekoriert. Gefällt?








Christbaumkugeln, goldglänzender Holzdekobaum und -stern, Kuscheldecke mit Schaffell-Optik - Kodi 
Holztablett mit Glasglocke - Depot
Kissenbezüge mit Blumenmuster - Strauss Innovation



12/11/2014

Half life

Meine Haare wollen nicht wachsen (okay, sie wachsen tatsächlich 1,5 Zentimeter im Monat. Ich habe nachgemessen.). Und da sie überall abgebrochen sind, sehen sie auch zurecht geföhnt nicht aus wie der Hit. Von luftgetrocknet will ich gar nicht reden. Was ich ja eigentlich tun sollte, sie einfach so trocknen und dann in Ruhe lassen, weil sie so kaputt sind. Aber ich muss auch unter Leute, so ungern ich das bei diesen Temperaturen auch tue. Und deshalb muss ich mir etwas einfallen lassen. Deshalb heute: Vier Frisuren für ohrenlanges Haar, das sich nur schwer bändigen lässt!





1. 
Zwei französische Zöpfe, die locker nach hinten geflochten werden. Ich mache an ihren Enden zwei Mäuseschwänzchen, die ich mit kleinen Spangen nach oben stecke. Da sowieso überall abgebrochene Enden aus den Zöpfen heraus lugen, flechte ich nicht ganz so akkurat. Dann sieht es gewollt aus, anstatt nicht gekonnt.

2.
Hier habe ich die Haare geglättet (ich weiß, böse. Aber wenigstens unter 200 Grad.) und alles, was ging, in einen Zopf gebunden. Den Zopf binde ich ausschließlich mit Papangas, damit meine Haare nicht noch mehr abbrechen. Außerdem hinterlässt dieses Haarband aus Plastik keine Delle im Haar. Sieht zwar hässlich aus, aber hier heiligt der Zweck die Mittel. Und immerhin ist es kein Crunchy. 
 



3. 
Meine Lieblingsfrisur, wenn die Haare einen Tag lang nicht gewaschen wurden. Dann sind sie schön griffig und halten. Denn ich nehme jeweils eine dicke Strähne, kordele sie ein bisschen um sich selbst und stecke das Ende mit einer Haarklammer fest. Der Trick ist, das Haar mindestens einmal um die Klammer zu schlingen. Richtig sitzt es, wenn ihr das Gefühl habt, es hält und gleichzeitig spannt es nicht. Denn dann geht ihr abends mit Kopfschmerzen ins Bett. Wenn ich die Klammern rausnehme, habe ich auch tolle Wellen, ein weiteres Plus.




4. 
Hier habe ich das Haar mit dem Lockenstab bearbeitet (ASIDE: Hitzespray ist total für die Füße. Es verklebt die Haare nur mit Silikonen, damit sie schön aussehen. Das ist alles. Wer seine Haare ansonsten gut pflegt und weder zu heiß noch oft Glätteisen oder Lockenstab benutzt, sollte keine Probleme haben. END OF ASIDE.). Diese Frisur kommt meiner Naturhaar-Struktur am nächsten, deshalb gefällt sie mir auch am besten. Wenn meine Haare gesund sind und an der Luft trocknen, sehen sie genau so aus. Hoffentlich habe ich das bald wieder geschafft, damit ich den momentanen Status auf dem schwarz-weiß Bild endlich entfleuchen kann.

12/10/2014

Blogging 4 Charity 2014

Ich weiß nicht, ob ihr euch noch daran erinnern könnt, aber letztes Jahr habe ich einen Blog-Post veröffentlicht, in dem es um die Bon Prix* Aktion "Blogging 4 Charity" ging. Durch jeden Blogpost, der über die Aktion berichtete, spendete Bon Prix einer gemeinnützigen Organisation 50 Euro. Ich habe mich damals entschieden, mit meinem Geschreibsel das Kinder-Hospiz Sternenbrücke zu unterstützen.

Auch dieses Jahr möchte ich wieder an der Aktion teilnehmen und setze mich diesmal für die "Tirupur School for the deaf" von bonhelp ein. Dort leben im Moment 306 gehörlose Kinder aus sehr armen Verhältnissen in Süd-Indien. In der Schule lernen sie Gebärdensprache und alle Schulfächer, die sie für ihr späteres Leben brauchen. Durch die Spenden werden nicht nur die Schulbildungen der Kinder gedeckt, sondern auch die Kosten für Kleidung, Essen und Trinken. 





Mein Blog unterstützt bonhelp


Wer jetzt keinen Blog hat, die beiden Einrichtungen aber trotzdem unterstützen möchte, kann das gerne mit einer kleinen Spende tun:

Sternenbrücke:
Spendenkonto Stiftung Kinder-Hospiz
Sternenbrücke:
Konto-Nummer: 19 099 100
Bankleitzahl: 201 900 03
Hamburger Volksbank

Zudem besteht auch die Möglichkeit, mit Sachspenden zu helfen:
www.sternenbruecke.de/wunschliste.html


bonhelp:
Hypo Vereinsbank
Konto Nr.: 614 508 786
BLZ: 200 300 00
IBAN: DE60200 300 000 614508786
Swift Code (BIC) HYVEDEMM300
(Bitte im Verwendungszweck Name und Kontaktdaten angeben)
Zudem gibt es die Möglichkeit, eine jährliche Patenschaft für ein Kind zu übernehmen:
www.bonhelp.de/Spenden.html
In diesem Sinne: Frohe Weihnachten!

*Link und Bilder wurden mir zur Verfügung gestellt, Texte sind von mir. 

12/09/2014

A very LUSH christmas

Hallo. Mein Name ist Annika und ich bin LUSH*-süchtig. Wer mir eine Freude machen will, darf gerne zu den Weihnachtsgeschenk-Kollektionen oder den Geschenkpäckchen meines geliebten Wohlfühl-Lieferantens greifen und mir eine/s davon (oder gleich alle) unter den Baum/neben das Bett/vor die Haustür legen. Dieses Jahr gibt es drei Kollektions-Themen, aus denen geschmack-habende Schenkwillige wählen können (Story Telling, City of Gold und German Techno Nordic Pop), und ich stelle euch meine Haben-Wollens vor:

Die Story Telling Kollektion wurde von den tragisch-schönen Märchen des dänischen Schriftstellers Hans Christian Andersen inspiriert. "Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern" hat mich schon in sehr jungen Jahren zum Nachdenken gebracht und gehört, ob unglaublich traurig, doch zu meinem Weihnachtsfest hinzu wie "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" und das alleinige Schmücken des Familien-Baums. Da Vergangenheit bei jeder Handlung des Menschen unterschwellig mitschwingt, bin ich also schon im vorhinein ganz begeistert von "12 days of christmas". Nicht nur die Inhalte sind genau nach meinem Geschmack (weil ich den Großteil meines Lebens in der Badewanne verbringe), sondern auch das Design des Geschenks selbst.




Enthält: Snow Angel Ölbad 100g, Hot Toddy Duschgel 100ml, Dashing Santa Badebombe 100g, Honey I Washed The Kids Seife 120g, Karma Seife 120g, The Olive Branch Duschgel 100ml, Golden Wonder Badebobe 200g, Holly Golightly Schaumbad 200g, Lord of Misrule Badebombe 200g, Cinders Badebombe 100g, Star Light Star Bright Ölbad 40g, Celebrate Bodylotion 45ml.


Wer mir einzeln eine Kleinigkeit zukommen lassen möchte, kann die auch gerne in einem kitschig-weihnachtlichen Furoshiki einpacken. So tut ihr was Gutes für die Umwelt, weil keine Verpackung entsteht, und ich habe ein tolles Tuch zusätzlich zum eigentlichen Geschenk gewonnen. Ich finde die Rudolphe auf "It's christmas deer" unglaublich goldig.

Und da wir schon bei meinem Lieblings-Rentier sind, liegt ihr natürlich mit dem Geschenk "Rudolph" bei mir goldrichtig. Wie niedlich er ist (ja, ich bin einfach in solchen Sachen ein Mädchen-Mädchen...)! Ebenfalls ein Furoshiki-Geschenk enthält der kleine Kerl drei Kleinode für meinen allmorgendlichen Badespaß.





Und ihr so? Seid ihr auch süchtig nach einer bestimmten Marke oder einem Produkt, das ihr euch unter den Weihnachtsbaum wünscht?

*Link und Bilder wurden mir zur Verfügung gestellt, der Text ist von mir.

12/06/2014

Weihnachtspulli

Danke Mama für den tollsten Weihnachtspulli aller Zeiten und die wärmsten Winterschuhe, obwohl ich Uggs (auch wenn sie nachgemacht sind) noch immer für das Hässlichste seit der Erfindung des Filzens halte. Aber Wärme trumpft Aussehen und deshalb ist mir gerade mollig warm nicht nur um die Füße, sondern auch um's Herz. Und jetzt auf, auf, zum alljährlichen Plätzchen-Backen mit Freunden! Euch allen einen wundervollen Nikolaus-Tag und volle Stiefelchen.


Hirschpullover - Mama
Stiefel - Tamaris

12/05/2014

Call me Virginia

Meine "Masters of Sex"-Besessenheit geht in eine neue Runde! Seitdem ich die Serie in Dauerschleife schaue, beäuge ich immer öfter die wundervollen 50er-Jahre Kostüme, die Lizzie Caplan in ihrer Rolle als Virginia Johnson tragen darf. Ich bin froh, dass wir die Rollenverteilung dieser Zeit abgelegt haben, aber irgendwo ist uns die Eleganz abhanden gekommen. Wo sind die Männer mit Fliegen und Krawatten, die Frauen in Pumps und Strumpfhosen mit Naht?


Spangen Pumps - Deichmann
Blazer - H&M 


Ich gebe es zu, auch ich neige dazu, wenn ich faul bin einfach mal einen Jogger überzuwerfen und in meinen Uggs ohne Socken zum Lebensmittelgeschäft zu schlappen. Die Frage ist: Gab es vor 60 Jahren ein vergleichbares Äquivalent? Oder gab es das eben nicht? Wenn man sich die Serie ansieht, alte Filme aus dieser Zeit oder Fotos von den Großeltern, mag man sich das nicht vorstellen. Doris Day sitzt höchstens mal im Pyjama in ihrem Boudoir. Katharine Hepburn, die nun wirklich kein Weibchen war, tauscht von Zeit zu Zeit vielleicht Absatzschuhe gegen Slipper oder Bootsschuhe.

Aber Sneaker? Billo-Unterwäsche? Übergroße Jogginghosen und - mein persönliches Hassobjekt - Cappis? No way. Früher war zwar nicht alles besser, wie die älteren Generationen uns so gerne weismachen wollen, aber einiges auf jeden Fall. Wie Mode. Oder Filme.

Und da ich schon mal beim Thema bin: In der Brrr!-Ich-mag-nicht-rausgehen-Zeit ist es schon immer mein Lieblingshobby, mit alten Filmen den Winter zu überbrücken (Dank Mutti, die in mir die Liebe zu diesen Klassikern erweckt hat). Irgendwie passt das zu Weihnachten, oder vielleicht denke ich das nur, weil es schon eine Tradition geworden ist. Aber "Vom Winde verweht" im Sommer? Neee. Das geht gar nicht. Ich liebe Vivien Leigh, Bette Davis und Marilyn Monroe. Drei Damen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, aber jede war eine Künstlerin auf ganz eigene Art und Weise. Und natürlich waren alle drei wunderschön.











Wenn ihr es mir nachtun wollt, meine Vintage-Tipps für die kalten Tage:
"Vom Winde verweht" (natürlich!)
"Endstation Sehnsucht" (nichts für Zartbesaitete)
"Opfer einer großen Liebe" (Heul, rauz, wimmer!)
"Reise aus der Vergangenheit" (Das hässliche Entlein wird zum schönen Schwan)
"Alles über Eva" (Der Bette Davis-Klassiker)
"Misfits" (Wer glaubt, Marilyn konnte nicht schauspielern wird eines Besseren belehrt)
"Fluss ohne Wiederkehr" (Western, ui!)
"Wie angelt man sich einen Millionär" (ebenfalls wundervoll hier: Lauren Bacall)
und unbedingt
"Die große Liebe meines Lebens" (wenn ihr die ganze Nacht andächtig vor Rührung weinen wollt)



12/04/2014

All I want for christmas - is a present!

Sucht ihr noch was für eure Lieben? Schließlich ist es in drei Wochen schon so weit! Hier noch ein paar Ideen von mir für euch, die ich selbst teilweise verschenke, mir gewünscht habe oder besitze.



1. Personalisierter Taschen-Kalender mit eigenen Fotos - Imaginaro, 2. Seven Kingdoms Eyeshimmer Collection - Shiro Cosmetics, 3. Stephen Kings Revival - Simon & Schuster, 4. Christbaumschmuck Forest Fuchs - Christborn, 5. Lena Dunhams Not that kind of girl - Randomhouse, 6. Einer afrikanischen Familie ein Zicklein schenken - Oxfam, 7. Grumpy Cat's Worst Christmas Ever (OMPS), 8. Tickled Pink Flamingo Drop Ohrringe - Black Heart Creatives, 9. Blue Unicorn Onesie - Kigu, 10. 1. Staffel Masters of Sex, 11. Green Long Sleeve V-Neck Sequined Dress - Sheinside, 12. Haarbürste Tangle Teezer

12/03/2014

Morning has broken

Kühle, klare Winterluft am Morgen - da Mindy in der früh erst einmal eine Runde über den Balkon drehen muss, um abzuklären, dass die Eichhörnchen-Armee aus dem Garten nicht das Revier übernommen hat, nutze ich die Zeit als menschliches Thermometer. Ist es zu kalt, ziehe ich mich zwar nicht mehr um, aber ein paar zusätzliche Socken oder ein Extra-Cardigan wandern dann schon in die Arbeits-Tasche.

Heute habe ich mich für ein ca. 1999-Britney-Spears-One-More-Time-Outfit entschieden (mehr durch Zufall, um ehrlich zu sein), dass ich mit meinen Fettvögel-Ohrringen und einer Gretchen-Frisur kombiniere. Die Fast-Overknee-Strümpfe aus dem letzten Post besitze ich auch noch in braun, wie man hier sehen kann. Die Bluse sieht zwar dünn aus, hält aber wirklich warm (vermutlich dank Syntethik). Trotzdem würde ich bei Temperaturen unter Null mein Glück damit nicht strapazieren. Aber diese Hürde nehmen wir, wenn es soweit ist.


12/02/2014

Summ, Summ, Summ...

... Bienchen summ herum! Ich habe die Marke Bee Natural für mich entdeckt und ob meiner Begeisterung für euch getestet. Weil ich sehr darauf achte, im Zweifel Naturkosmetik zu benutzen, und mich die graphische Aufmachung der Verpackung ebenfalls angeprochen hat, griff ich während meines letzten Drogerie-Besuchs zum Lippenpflegestift "Pomegranate". Der riecht wundervoll, nicht penetrant und ich bin sehr zufrieden mit der Wirkung.





Codecheck.info hat nichts zu meckern. Deshalb habe ich mich gleich mal durch's halbe Sortiment geteset, weil "why change a winning team"?

Pflege:
"Acai Berry" - leider kaum Geruch, aber in der Anwendung genauso gut wie "Pomegranate".
"Mango" - angenehmer, leckerer Geruch - meine Nr. 2 nach "Pomegranate".




Lippenschimmer:
"Rose" - eine sehr natürliche Farbe, die zu mir passt. Die Schimmer sind leider um einiges fettiger als die Pflegestifte. Unangenehm ist das noch nicht, aber sie halten dafür nicht lange.
"Pearl" - konnte mich gar nicht überzeugen. Die Farbe passt nicht und wenn ich ihn abwische, verteilt er seine Schimmer-Partikel über mein Gesicht.

Alles in allem kann ich Bee Natural nur empfehlen. Ich vergebe 4 1/2 Sterne von 5. Ein halber Stern wird nur abgezogen, weil ich den "Pearl" ganz schrecklich finde.

11/30/2014

Ein Lichtlein brennt

Ich wünsche euch allen einen schönen ersten Advent. Kaum zu glauben, dass schon bald wieder Weihnachten ist. 2014 war zugegebenermaßen nicht mein Lieblingsjahr. Das war, hands down, 2013. Aber bei der ganzen festlichen Stimmung, den Lichtern, warmen Teeabenden und Gedanken an die Lieben kann ich nichts anders: Den Dezember liebe ich, egal, was in den 11 Monaten zuvor passiert ist.

Schon letzte Woche habe ich meinen Schuhkarton geschmückt. Da jede Fläche in meiner kleinen, geliebten Wohnung schon als Stauraum genutzt wird, ist das nicht so einfach. Aber mit ein paar kleinen Handgriffen habe ich auch hier die weihnachtliche Stimmung aufkommen lassen.







Die Kerzen, Goldsteine und Silbersterne habe ich im Bastelladen besorgt. In den Gläsern befand sich mal Apfelmus (Ich liebe Apfelmus zum Frühstück). Wenn ihr die Label abpuhlt, könnt ihr auch das ganze Jahr über "normale" Kerzenhalter oder Fotorahmen daraus machen. Eigentlich ist eurer Fantasie keine Grenze gesetzt - ich benutze die Gläser sogar im Bad als Aufbewahrung für Haargummis, Wattepads etc. etc. Super praktisch und schön und man erspart sich den Gang zum Flaschencontainer.

Den Türschmuck habe ich aus Einzelteilen zusammen gestellt, die ich im Kodi gekauft habe (ihr wisst, dass ich Kodi-süchtig bin, ja?). Ich mag Holzarbeiten sehr gerne, mein Schuhkarton hat ja ebenfalls das Thema "Wald". Und den Nikolaus-Beutel habe ich schon im letzten Jahr von meiner lieben Mama zu - Trommelwirbel! - Nikolaus bekommen. Auch jetzt warte ich schon sehnsuchtsvoll auf mein Nikolaus-Paket, in dem sich auch mein Adventskalender befinden wird. Man ist nie zu alt für einen Adventskalender!

Den Adventskranz habe ich ebenfalls selbst zusammen gestellt. Mein normaler Kerzen-Tischschmuck wurde einfach mit ein paar Goldsteinen, Sternchen und Christbaumkugeln umfunktioniert. So kann ich die Einzelteile immer wieder nutzen.

Zu guter letzt meine neueste Errungenschaft des gestrigen Tages: Die "XMAS"-Teelichter. Ebenfalls Kodi und ich liebe sie. 4,95 Euro. Da sagste nix. Und jetzt wende ich mich wieder meinem "Himmelsstern"-Tee und dem Roseanne-Marathon zu, mit dem ich die Weihnachszeit einleite. Warum gibt es so gute Sitcoms wie Roseanne eigentlich nicht mehr?

11/29/2014

Fringe

Diese kaputten Haare haben oftmals gute, aber auch ab und zu schlechte Tage (so wie ich auch - Haare als Analogie zum Leben?). Heute fielen mir die kaputten Spitzen schon sehr ins Auge. Also mussten sie weichen. Zumindest vorne. Ein Pony kann nie schaden. 

Wirklich niemals. Selbst, wenn mit den Spitzen alles in Ordnung ist. Es ist doch so: Oft ist eine klitzekleine Veränderung schon ausreichend, um uns zu befriedigen, wenn wir uns langweilen. Sofort Job, Haus und Mann kündigen wäre übereilt, aber so ein klitzekleiner Pony... Und wenn er nervt, kann man ihn zur Seite kämmen und es ist so, als habe es ihn nie gegeben. Das geht mit Haus, Mann und Job eben nicht.

P.S.: Ist euch mein neuer Schneidezahn aufgefallen? Das ist schon das fünfte Mal, dass ich in den letzten fünf Jahren versucht habe, die Spitze (ich knirsche nachts) ersetzen zu lassen. Hoffentlich war es jetzt auch das letzte Mal...

P.P.S.: Und ich habe einen schiefen Mund. Habe ich den schon immer?!


 

11/28/2014

Heinzelmännchen

Ich bin ob der Kälte und der Dunkelheit wirklich schlecht gelaunt. Aber vier Stunden in der Heimat der Heinzel, dem Kölner Weihnachtsmarkt zwischen Heumarkt und Alter Markt, hat mich Weihnachtslieder pfeifend und mit einem warmen Gefühl im Magen zurück gelassen. Und das lag nicht am Glühwein!

Leckere Tipps: Das Knofi-Brot und der Apfelwein!